Der rote Lippenstift

Der rote Lippenstift ragt in den Nachthimmel wie eine Mittelstreckenrakete kurz vor dem Abschuss. Sternenpunkte rieseln auf die Stadt hinab, wandeln sich in ihr Negativ und werden zu schwarzen Fenster. Ein Hund träumt von Liebe, eine Mülltonne von Abfall und ich träume von besserem Wetter. Der Regen tropft von meinem Pony auf meine Nase, mein Lippenstift ist vermutlich längst verschmiert. Es ist noch zu hell, um mich in den Scheiben zu spiegeln und das zu überprüfen. Im Dunkeln sieht man mehr.

Ich werfe einen Blick auf meine Karteikarten für den heutigen Tag. Die rote gibt das Ziel an, die blaue die Aufgabe. Ein einfaches System, um den Tag planvoll zu verbringen und so auszusehen, als gehörte ich dazu. Jeden Tag wähle ich eine neue Kombination, bei fünfzig Zielen und genausoviel Aufgaben, hält mich das beschäftigt, bis ich wieder genug Freunde habe, um mit ihnen den Tag zu verbringen.

Heute steht auf dem Plan, eine Banane in der Hudtwalckerstraße zu kaufen. Ich weiß nicht, ob ich im Moment Winterhude gewachsen bin. Die Menschen sind dort auf eine Art unzufrieden, auf die ich neidisch bin. Sie befinden sich unter Zeitdruck, sie werden erwartet, von ihnen wird etwas erwartet. Sie stellen an sich selbst Erwartungen.

Vielleicht nehme ich auch lieber einen Bus. Ich bin auf Abenteuer aus. Wenn ich Bus fahre, besteht die Aufgabe darin, irgendwo auszusteigen und dann den Weg zurückfinden. Das kann schon mal zwei, drei Stunden dauern.

Wenn gar nichts mehr geht, gehe ich zu einem Amt. Dort sind immer Menschen und es gibt immer kleine Kinder, die abgelenkt werden müssen, oder jemand, der Hilfe beim Ausfüllen der Formulare braucht. Es ist einfach, ins Gespräch zu kommen, man muss nur über die Mitarbeiter des Amtes schimpfen.

Vielleicht gehe ich auch nur in das Geschäft und probiere sämtliche Lippenstifte aus. Damit kann ich mit Sicherheit eine Stunde totschlagen. Und wenn es mir richtig, richtig langweilig ist, stecke ich einen ein und laufe dann schnell davon.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s