Die Einladung

Es ist spät, es ist dunkel und hat gefühlte minus zehn Grad, laut Wetter-App immerhin minus vier. Das Hotel hat mir den Code für das Schließfach mit dem Schlüssel durchgegeben. Beim ersten Mal immer die Sorge, dass das auch alles funktioniert. Es sind zwar nur vier Ziffern und ich kann mir ohne Probleme auch zehn merken, aber man weiß ja nie. Um diese Uhrzeit fährt in manchen Vororten Münchens kein Taxi mehr.

Ich nehme die Treppe hinunter zum Ausgang und blicke direkt auf eine Tür, die mich auffordernd anstarrt. Komm herein, trete ein, die Abenteuer werden wunderbar sein.
In sanften Bögen leiten mich türkis-blaue Wände direkt der Stahltür zu. Dahinter klinisches Licht, Arkham lässt grüßen.

Ein Aufzug, ich weiß. Aber vielleicht öffnet sich ja die Tür auf der anderen Seite der Kabine, wenn man den richtigen Zauberspruch sagt oder den Code kennt. Dann tritt man hinein in einen Geheimgang tief unter München, in dem Kettensägen auf Bäumen wachsen und seelenlose Wesen hausen. Metro 2033-2034 fällt mir dazu ein und stranger things. Höre ich ein Telefon schrillen? Ein elektrisches Knistern? Sehe ich das Licht flackern? Vielleicht sollte ich erst darüber nachdenken, wenn ich die Tür meines Hotelzimmers hinter mir zugezogen habe.
Aber ich rühre mich nicht vom Fleck. Zu verlockend die Tür. Gib dir einen Ruck. Das Leben kann auch anders sein als immer nur quadratisch, praktisch, gut. Abenteuer statt Schreibtisch, gestrichelten Linien durch einen S-Bahn-Schacht folgen statt dem Mauszeiger auf einem Bildschirm.
Zum Glück ist es eisigkalt. Mein Körper schiebt mich weiter, der Wärme zu, will die klammen Finger wiederbeleben und die Zehen vor dem Abfrieren bewahren. Leiden liegt mir nicht.
Ich nicke der Tür zu und allem, was dahinter lauert: Einladung dankend abgelehnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s