Der kopflose Mann

Der kopflose Mann trägt sein Rückgrat auf der Brust und seine Rippen sind umgestülpt, nach innen gekehrt, als müssten sie das Draußen vor dem Innen schützen und nicht umgekehrt.

Die Organe sind wie Lehm an den Leib geklatscht, ganz wie bei dem Trickster aus einem alten Indianermythos, dessen Innereien um den Körper gewickelt sind.

Vielleicht sind es aber auch Blätter, die aus den Schultern sprießen und der Baumstammmann wird bald Äste und Zweige in den Himmel halten.

Er läuft davon, flüchtet, kopflos, man weiß nicht wohin oder wovor. Vielleicht läuft er vor seinem Schöpfer weg, weil er kein Frankenstein sein wollte.

Wir Zuschauer allerdings bleiben stehen und manche schütteln den Kopf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s